Schachclub Gonzen Schweizer Gruppenmeister 2018/19

Runde 2, 19.11.2016

Im Spiel zwischen den Teams Gonzen IV und Romanshorn I war die Ausgangslage schon vor dem Spielbeginn klar. Alles andere als eine Kanterniederlage für das Heimteam wäre eine Riesenüberaschung gewesen. Das Gästeteam war an allen fünf Brettern deutlich stärker besetzt und setzte diesen Vorteil dann auch in einem diskussionslosen 4,5 : 0,5 Sieg um. Das Remis am letzten Brett war nicht nur die längste Partie des Tages, sondern auch ein respektables Resultat für den Sarganser Teamchef Daniel Wagner.

Gonzen 4 (1666)- Romanshorn 1 (1881) ½ :
Erwartung :
Hartmut Stieger (1599) - Hanspeter Heeb (2006) 0 : 1
Luciano Butera (1543) - Peter Müller (1940) 0 : 1
Thomas Wachter (1763) - Peter Eberle (1866) 0 : 1
Mate Kutlesa (1718) - Armin Limacher (1761) 0 : 1
Daniel Wagner (1705) - Beat Meier (1834) ½ : ½